Herzlich Willkommen
Über mich

Rückblick
Hamlet
Pünktchen & Anton
Anna & Aziza
Die kleine Hexe
Phoenixfestival 2018
Wisst ihr noch?
Tartuffe
Dream On!
Festivals
Photo-Galerie
Aktuelle Projekte
Theaterphilosophie
Gästebuch
Kontakt & Impressum

L E B E N   O H N E   M A S K E

 

"Anna und Aziza" - Stückentwicklung (Juni 2018)

 

 

Anna wurde am 05. Juli 2003 in Deutschland geboren. Aziza wurde am 05. Juli 2003 in Afghanistan geboren. Aziza kam vor zwei Jahren nach Deutschland. In der Schule lernen sich die beiden kennen. Sie sollen ein Referat zu oben genannter Frage vorbereiten. So entscheiden die beiden, Frauen auf der Straße zu interviewen und auch die Frauen in ihren Familien zu fragen, was sie mit dem Thema „Frau sein“ in Verbindung bringen. Gezeigt werden im Folgenden kurze Szenen, in denen deutlich wird, was es für die Frauen in Annas und Azizas Familie bedeutet, eine Frau zu sein – in Afghanistan, in Deutschland, erst in Afghanistan und dann in Deutschland. Neben dieser Collage gewährt die Darstellerinnen in ihrem Stück auch Einblick in Gedanken, die verdeutlichen, wie sie selbst zu dem Gespielten stehen.  

Eine Gruppe aus Mädchen, die schon immer oder schon lange oder erst seit kurzem in Deutschland leben, widmet sich mit dieser Stückentwicklung der Frage, was bedeutet es, eine Frau zu sein? In Deutschland ... Im Irak ... Erst im Irak und dann in Deutschland ...


Ein Projekt des Feuervogels Rastatt.


Bilder der Inszenierung:

 

  


Aufführungen: 14. und 15. Juni 2018, 19.30 Uhr. Kellertheater Rastatt.