Herzlich Willkommen
Über mich
Rückblick

Aktuelle Projekte
Identity
Fähre der Zuversicht
Die Mitte der Welt
Nelli & der Nebelort
Die Wörterfabrik
Emil & die Detektive
Theaterphilosophie
Kontakt & Impressum

L E B E N   O H N E   M A S K E

 

NELLI UND DER NEBELORT nach Annika Scheffel (Mai 2020) 

 

Nelli und ihre Mama Ava sind auf der Suche. Sie suchen Eric. Eric ist Avas große Liebe und Nellis Seemannspapa. Nelli und Ava suchen Eric schon ziemlich lange - ohne Erfolg. Doch dann hat Ava eine Idee! 

Diese Idee führt dazu, dass es Nelli und Ava an einen seltsamen Ort verschlägt, den Nebelort. An diesem Ort gibt es viele Regeln und Verbote. Eigentlich mag Nelli keine Regeln und Verbote. Doch als Ava plötzlich von Nebel umfangen wird und kurz darauf verschwunden ist, ändert sich das. Vielleicht muss Nelli einfach nur alles richtig machen, um ihre Mama wiederzufinden. Dieser Ansicht ist Laura, "das allerbeste Vorbild" im Nebelort. Henri sieht das ein bisschen anders. Gemeinsam mit den beiden macht sich Nelli auf die Suche nach Ava. Dass Alles-Richtig-Machen dabei vielleicht doch nicht die beste Strategie ist, versteht Nelli bald - vor allem nachdem sie die gruselige Bürgermeisterin Gertrude kennengelernt hat. 


Ein Projekt der Kindertheatergruppe DIE KELLERASSELN des Jugendtreffs Rastatt


 

Probenphotos:

 

 


Es spielen: Anna Herkel, Flora Etzel, Jakob Schulwitz, Jorina Pomnitz, Julia Hertweck, Kalea Juschus, Lilly Ralea, Malaika Mohr, Mareike Schneiders, Nelly Bartylla und Rico Kreiser.


Aufführungen: 20. + 21. Mai 2020 // 19.00 Uhr (Einlass: 18.30 Uhr) // Kellertheater Rastatt // Eintritt frei!