Herzlich Willkommen
Über mich

Rückblick
Hamlet
Tartuffe
Pünktchen & Anton
Anna & Aziza
Die kleine Hexe
Wisst ihr noch?
Phoenixfestival 2018
Festivals
Photo-Galerie
Aktuelle Projekte
Theaterphilosophie
Kontakt & Impressum

L E B E N   O H N E   M A S K E

 

"Tartuffe" nach Molière (November 2018)

 

 

Tartuffe hat sich unter dem Deckmantel der Frömmigkeit im Hause der Familie Orgon eingenistet. Doch Tartuffe ist kein ehrbarer Mann, sondern ein Heuchler und Betrüger, der sich zum Schein als Heiliger inszeniert und der damit die Scheinheiligkeit seiner Umgebung zum Vorschein bringt. Er ist ein Lügner, der seine Macht und „Glaubwürdigkeit“ nicht aus der perfekten Tarnung, sondern aus der dreisten Offensichtlichkeit seiner Lügengeschichten bezieht. Zum Entsetzen seiner Familie scheint Orgon von alldem nichts zu ahnen …

Mit diesem Projekt startet das Phoenixtheater Rastatt, e.V. in seine neue Spielzeit, die unter dem Motto „Wahrheit(en)“ steht. Das Ensemble entwickelt aus Molières Komödie sein eigenes Theaterstück, welches Bezug zu aktuellen gesellschaftspolitischen Tendenzen nimmt, und fragt sich dabei, was die einen für diese Art Autorität so empfänglich und die anderen, die das Spiel zu durchschauen meinen, so fassungslos hilflos macht: Was passiert, wenn jeder das zur Wahrheit erklärt, was er hören will?


Ein Projekt des Phoenixtheaters Rastatt, e.V.


Trailer zum Stück


 

 

 

 

 

 

 

Bilder der Inszenierung:

 

 

 


Es spielen: Anna Lutz, Burcu Topal, Florian Klingenberg, Giuseppe Panarisi, Julia Weihrauch, Kiara Hassouna, Marie-Lena Bertsch, Raphael Schön, Saeed Daliridloo, Selma Glatt.


Aufführungen: 20., 21., 22., 23. November 2018 // 19.30 Uhr (Einlass: 18.30 Uhr) // Reithalle Rastatt

Eintritt: 5 bzw. 10 Euro

Reservierungen unter reservierung@phoenixtheater-rastatt.de


Wir danken der Stadt Rastatt für Ihre Unterstützung!